fbpx

über uns

Das Kammermusikduo «sýnchronos» wurde im Jahre 2018 von den beiden Berufsmusikern Niklaus Egg und Ralph Marks ins Leben gerufen,
mit dem Ziel die unentdeckte Kombination von Trompete und Perkussion wiederzubeleben, zu fördern und zu entwickeln.
Kennengelernt haben sich die Musiker bei ihrer Tätigkeit als Zuzüger in diversen Orchestern wie unter anderem dem Berner Sinfonieorchester.

Der Name «sýnchronos» kommt aus dem griechischen und hat Bedeutungen wie «zeitgenössisch» oder «gleichzeitig/synchron».

Die grosse Liste an Originalliteratur, welche u.a. von bekannten Komponisten wie Henri Tomasi, Daniel Schnyder oder Jean Balissat geprägt ist,
reicht bis weit über 100 Kompositionen. Das Duo versucht in ihrem Schaffen, dieses Repertoire aufzuarbeiten und mit Neukompositionen und Arrangements zu erweitern.
Des Weiteren ist das Ensemble bestrebt, diese aussergewöhnliche Literatur mit Video- und CD-Produktionen, sowie Konzerten nachhaltig festzuhalten,
bekannt zu machen und weiter zu vermitteln.

Für Spektakel am Konzert ist gesorgt. Die Vielfältigkeit des Perkussionisten Ralph Marks reicht von Marimbaphon, Vibraphon, Xylophon, Bongos und
unzähligen weiteren Perkussionsinstrumenten bis hin zum Triangel, wobei auf der anderen Seite der Trompeter Niklaus Egg mit Flügelhorn, Trompete und Piccolotrompete agiert.
Die Musik reicht von zeitgenössischer Originalliteratur bis verträumten Klängen, wo sich Flügelhorn und Marimbaphon zu einem Klangbild vereinen